3. Warum bleiben die Holzspäne in der Form der EHS-PELLETS zusammen?

Das holzeigene Lignin verbindet die Pellets. Es kommt in sämtlichen holzartigen Pflanzen vor. Das Bindemittel ist in der pflanzlichen Zellwand eingelagert und führt zur Verholzung der Zelle. Während des Pressvorgangs der Sägespäne entstehen durch den hohen Druck auch hohe Temperaturen, die das holzeigene Lignin freisetzen. Nach dem Kühlen entstehen so stabile Pellets. In geringem Maße kann zusätzlich Stärke eingesetzt werden.